Die Shop-Suche: 8 wichtige Faktoren für Ihre Shop-Lösung

Wenn ein Shop-Nutzer in Ihrem Shop nicht findet, wonach er sucht, geht er vermutlich davon aus, dass Sie schlicht und ergreifend kein passendes Produkt anbieten. Oder ihm vergeht einfach die Lust, sich mit Ihrem Shop weiter zu beschäftigen. Denn der nächste Klick zur Konkurrenz geht meist schneller. Shop-Betreiber, die auf eine intelligente Such-Lösung wechseln, bestätigen in Umfragen (durchgeführt an der Universität Regensburg, http://www.ecommerce-leitfaden.de/studie-qdie-shop-suche-auf-dem-pruefstandq.html) von höheren Konversionsraten, einer höheren Kundenzufriedenheit und von wiederkehrenden Kunden. Dies ist der Auftakt einer Reihe zu Suche-Lösungen für Online Shops, an den sich Interviews mit den Anbietern celebros (celebros.de) und FINDOLOGIC (www.findologic.com/de) anschließen werden.

1. Autosuggest (Auto Complete)

Autosuggest bedeutet, dass Sie noch während des Tippens Vorschläge darüber erhalten, was Sie aktuell suchen könnten. Ein Beispiel: Gebe ich auf amazon.de „tablet“ ein, erhalte ich bereits beim „t“ Vorschläge wie „tablet pc“, „tablet pc in Elektronik & Foto“, „tablet pc in Computer & Zubehör“, aber auch „tiptoi“, „teekanne“ und „tv“. Da ich tatsächlich nach einem Tablet suche, bin ich gespannt, wie sich mein Autosuggest ändert: Wie erwartet, werden die Vorschläge spezifischer: Ich erhalte „tablet pc 10 Zoll“, „tablet 7 zoll“, „tablet samsung“ sowie weitere unwichtigere Hinweise wie unnötige Dopplungen wie die eingangs erwähnten Vorschläge oder den Plural „tablets“. Ein optimales Autosuggest sieht sicherlich anders aus!

Wenn also nicht einmal Amazon ein wirklich funktionierendes Autosuggest anbietet, was dürfen Sie als vergleichsweise kleiner Shop-Betreiber von Ihrer Shop-Suche in diesem Punkt erwarten: Tatsächlich kann ein gut funktionierendes Autosuggest wertvolle Dienste leisten, im ungünstigsten Fall aber auch zu direkten Abbruch der Suche führen.

Autosuggest: Der Worst Case

Im Vorfeld zu diesem Artikel hatte ich mir unterschiedliche Onlineshops in Hinblick auf ihre Suchfunktion angesehen. In einem dieser Shops zeigte mir das Autosuggest zwar Zubehör zu dem gesuchten Produkte, die Artikel selbst jedoch wurden nicht angezeigt. Und das, obwohl sich in den Tiefen der regulären Navigation ein ausgesprochen gutes Sortiment offenbarte. Ein solches Autosuggest ist eindeutig kontraproduktiv und kann im schlimmsten Fall zum Verlassen des Shops führen.

Worauf sollte bei einem funktionierenden Autosuggest geachtet werden?

  • Natürlich auf die Qualität der Ergebnisse, d.h. wie wahrscheinlich wird genau das angeboten, wonach der Nutzer sucht, gibt es unnötige Wiederholungen etc.
  • Wie sind die Ergebnisse strukturiert (z.B. Unterteilung in Kategorien und Produkte, nur eines von beiden oder eine alternative Methode (also weder Produkte, noch Kategorien))
  • Kann das Autosuggest mit Tippfehlern umgehen, und wenn ja, wie gut?
  • Usability-Probleme, z.B. klappt das Autosuggest Menü unerwartet zu?

2. Anzahl der Treffer & ihre Sortierung

Grundsätzlich ist es die wichtigste Funktion einer Shop-Suche, relevante Treffer anzuzeigen. Der Nutzer sollte also möglichst alle Produkte angezeigt bekommen, für die er sich interessiert, aber keine irrelevanten.

Wichtig bei einer guten Ergebnisliste ist, dass die Shop-Suche über einen ausgezeichneten Ranking-Generator verfügt: Ein solcher Generator bietet idealerweise die Möglichkeit, die Sortierung der Suchergebnisse sowohl automatisch, als auch manuell zu gestalten. Bei der automatischen Sortierung kann es möglich sein, dass Suchergebnisse nachträglich optimiert werden, etwa in Abhängigkeit des Klick-Verhaltens der Nutzer. Bei der manuellen Suche hingegen ist es hilfreich, wenn der Shop-Betreiber bestimmte Produkte, Hersteller oder Kategorien selbstständig in den Ergebnissen platzieren kann (z.B. Merchandising).

3. Filter/After Search Navigation

Speziell bei größerem Sortiment oder vielfältigen Angeboten ist eine nachtägliche Filterung (z.B. nach Hersteller, Kategorie, Größe, Farbe etc.) der Suchergebnisse oftmals unvermeidlich. Solche Filter, die je nach Anbieter der Shop-Suche dynamische Filter, Attribut-Generatoren, Dynamic Search Navigation genannt werden, werden in dem Sinne dynamisch erzeugt, dass Sie Ihre Auswahlmöglichkeiten z.B. aus den Produktbeschreibungen generieren.

4. Null-Trefferseiten und Zielseiten

Nutzer, die nicht gefunden haben, wonach Sie suchen, sollten auf einer solchen Null-Trefferseite nicht ins Leere laufen. Schließlich könnte es durchaus sein, dass Ihr Shop dennoch das passende Angebot hat bzw. über eine interessante Alternative verfügt. Es kann sich definitiv lohnen, diese Alternativen auf einen solchen Null-Trefferseite zu präsentieren, damit der Nutzer per Klick auf diese Links nicht in einer Sackgasse landet.

Ähnlich sinnvoll kann es sein, bestimmte Suchanfragen direkt auf eine vordefinierte Seite umzuleiten. Solche Zielseiten können z.B. bei bestimmten Marketing—Aktionen oder saisonal bedingten Suchanfragen eingesetzt werden.

5. Intelligente Suche

Bei einer Intelligenten Shop-Suche geht es darum, wie mit Abweichungen (z.B. Tippfehlern, Sonderzeichen, komplexen Ausdrücke, Singular/Plural, Synonymen, weiteren Wortähnlichkeiten & sonstigen Abweichungen) umgegangen werden kann. Hierbei kommen verschiedenen Funktionen bzw. Algorithmen sowie Alias-Listen (Listen mit Synonymen bzw. verwandten Begriffen) zum Einsatz. Bei den Listen gibt es i.d.R. die Möglichkeit, neben den bereits verfügbaren Sammlungen auch eigene zu verwenden bzw. hinzuzufügen.

6. Site Search Analyse (Such-Statistiken)

Für Shop-Betreiber ist es nicht nur wichtig, dass die Shop-Suche funktioniert, sondern auch, wertvolle Informationen über das Suchverhalten der Nutzer des Shops zu erhalten. Daher sollte die Shop-Suche die Möglichkeit bieten, wertvolle Statistiken zu erstellen bzw. andere Dienste wie Google Analytics mit anzubinden. Die Analyse ist auch deshalb so wichtig, weil der Shop-Betreiber damit die eigene Shop-Suche (z.B. manuelle Sortierung, Zielseiten, Intelligente Suche) sukzessiv zu verbessen bzw. den Gegebenheiten anzupassen.

7. Integration & Backend, Updates & Support, Preise

Lässt sich die Shop-Suche in Ihr Shop-System möglichst einfach integrieren? Werden zeitnah Updates zur Verfügung gestellt, etwa wenn eine neue Version des Shops erscheint? Wie gut ist der Support des Suchanbieters? Und passt das Preis-Leistungsverhältnis zu Ihren Ansprüchen, die Sie an eine Suchlösung für Ihren Shop stellen? Sicherlich sind diese Fragen keine, die sich direkt mit der Suche selbst befassen, dennoch sollten Sie bei der Auswahl einer geeigneten Suche für Ihren Shop beantwortet werden.

8. Verfügbarkeit der Suche & Geschwindigkeit

Die Geschwindigkeit, mit der die Suchergebnisse zur Verfügung stehen, ist natürlich ein wichtiger Aspekt, ebenso wie die Verfügbarkeit der Shop-Suche bei Lastspitzen. Auch hierzu sollte man sich im Vorfeld gut informieren.

Übersicht ausgereifter Suchlösungen:

Fazit:

Es ist zweifellos gar nicht so einfach, sich für die richtige Shop-Suche zu entscheiden, da sich viele Aspekte erst im Produktiveinsatz zeigen. Immerhin bieten einige Anbieter eine 30-tägige Testphase an. Da dies bereits mit einigem Aufwand verbunden ist, wird man diese Option sicherlich erst dann wählen, wenn sich der Anbieter in der engeren Wahl befindet.

Zuvor kann es hilfreich sein, neben der eigenen Recherche im Internet sowie auf den Websites der Betreiber, auf Messen, verschiedene Shops anzusteuern, die diese Such-Lösungen bereits produktiv einsetzen – in der Regel befindet sich bei jedem Shop-Betreiber eine Liste mit Referenzen! Hier empfiehlt es sich, nicht nur einen Shop aus jeder dieser Listen auszuwählen – idealerweise ist auch der eine oder andere Shop aus der gleichen Branche mit dabei!

Zwischen der Recherche im Internet und der 30-tägigen Testphase bzw. der endgültigen Entscheidung steht sicherlich der Kontakt mit den Anbietern. Diese ersten Erfahrungen mit dem Support sind sehr wichtig, da man sich meist mehrere Jahre an diesen Partner binden wird.

  • Interessanter Artikel, wobei mir dieser Satz besonders gut gefällt:
    „Grundsätzlich ist es die wichtigste Funktion einer Shop-Suche, relevante Treffer anzuzeigen.“